Neu in der BIBLIOTHEK

ALLE NACHRICHTEN

19.02.2018

Weltbürger*innen ins Museum?

Eine gelungene Ausstellung in Berlin-Kreuzberg

Weltbürger*innen und die politische Philosophie des Kosmopolitismus  gehören natürlich nicht - zumindest nicht im landläufigen Sinn - ins Museum.

Ganz im Gegenteil, wie eine Ausstellung vor kurzem in Berlin zeigte.

Eine erstaunliche Leistung vollbrachten sieben Absolventinnen des Master-Studiengangs Museumsmanagement und -kommunikation der HTW Berlin.

In loser Zusammenarbeit mit ihren Dozentinnen und Dozenten aber stets souverän in ihren Gestaltungsentscheidungen planten und gestalteten sie als nohow collective die Ausstellung1:



Diese wurde vom 25. Januar bis 15. Februar bei freiem Eintritt im FHXB Museum an der Adalbertstraße in Berlin-Kreuzberg gezeigt.

AWC Deutschland e.V. war eingeladen worden, sich mit Leihgaben an der Ausstellung zu beteiligen. Der AWC/online-Redakteur K.Schittich hat die Ausstellung besucht.


 Ein Mitglied des nohow collective und AWC/online-Redakteur K.Schittich

Sein Bericht gliedert sich in zwei Teile: einen kurzen Überblick und in Eindrücke mit Bildmaterial.

> zum Überblick (2 Seiten)

Der Beitrag "Eindrücke" (9 Seiten mit Bildern) ist aus technischen Gründen
aufgeteilt. Binnenlinks erlauben jeweils das Weiterblättern im Dokument. Start ist bei Teil 1.

> zu:  Eindrücke, Teil 1
          Eindrücke, Teil 2
          Eindrücke, Teil 3
          Eindrücke, Teil 4

Anmerkungen:

1) Ausstellung in der Website des Museums

« Zurück zur News-Übersicht

Seite drucken