Neu in der BIBLIOTHEK

ALLE NACHRICHTEN

08.02.2020

Gandhi als Weltbürger

Prof. Lang-Wojtasik als Redner in Indien

Unmittelbar nach seiner jüngsten Indienreise hat Gregor Lang-Wojtasik der AWC/online-Redaktion in dankenswerter Weise den Artikel "Gandhi als Weltbürger" zur Verfügung gestellt.

G.Lang-Wojtasik am Raj Ghat, der Verbrennungs- und Gedenkstätte Gandhis in Delhi.                                                                          Bild: G. Lang-Wojtasik

In seinem Beitrag geht  Lang-Wojtasik von seiner Ansprache in Baroda zum Republic Day am 26. Januar aus. Daran anschließend skizziert er einerseits Wesenszüge der politischen Situation in Indien heute und andererseits das lebendige, höchst aktuelle Erbe Gandhis.
Gregor Lang-Wojtasiks Artikel geht in einen Appell über:
Darin liegt die zentrale Botschaft des Mahatma (‚große Seele‘, ein durch den Nobelpreisträger Rabindranath Tagore verliehener Titel, den Gandhi zeit seines Lebens ablehnte):

Akzeptiere deine Wurzeln der Bodenerdung, bekenne dich klar zur Gleichwürdigkeit alles Lebendigen und versuche deinen Teil zur gewaltfreien Weltfamilie beizutragen!

Und hier liegt die Botschaft, an die wir uns als Weltbürger*innen stets erinnern dürfen und in diesem Sinne andere motivieren und für das Projekt der Weltgemeinschaft begeistern!

> zum Essay von Prof. Lang-Wojtasik


« Zurück zur News-Übersicht

Seite drucken