Neu in der BIBLIOTHEK

ALLE NACHRICHTEN

20.12.2018

Wie der Klimakatastrophe begegnen?

Herbsttagung am 7. – 8. Dezember erstmals in Freiburg

Unter der Federführung der seit 2017 bestehenden Regionalgruppe Freiburg veranstaltete AWC Deutschland e.V. erstmals seine Jahrestagung in Freiburg.

Der traditionell öffentliche Teil der Tagung vollzog sich in zwei Bereichen:
 
1. in einer Vortragsveranstaltung im Rahmen der Reihe „70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“, die von mehreren Freiburger zivilgesellschaftlichen Organisationen veranstaltet wurde und
2. in der ersten „Matinée am Samstag – Weltbürger*innen im Gespräch“, bei der das Weltbürgermanifest 2018 der Öffentlichkiet vorgestellt wurde.



Dr. Till Bastian, dem Referenten der Vortragsveranstaltung am Freitagabend zum Thema:
"Menschenrechte und Weltbürgerrecht in Zeiten der Klimakatastrophe“,
gelang es wie spielerisch, die Zuhörer*innen der sehr gut besuchten Veranstaltung in der Universität Freiburg in seinen Bann zu ziehen. Er überzeugte die Zuhörerschaft durch sein unprätentiöses Auftreten wie durch seine Kompetenz in der Sache.

Der Klimakatastrophe, in der wir mitten drin sind, so Till Bastian, kann nur durch ein radikales Umdenken begegnet werden. Dieses vielschichtige Umdenken schließt Schritte hin zu einem ökologisch orientierten Weltbürgerrecht ein.

Zum Nachlesen:

 > Vortrag [Dr. Till Bastian]

« Zurück zur News-Übersicht

Seite drucken